Archiv für die Kategorie 'Rollstuhlprojekte'

Okt 10 2014

Profile Image of Beate

JUBILÄUM: 100!!! Rollstuhlprojekte

Abgelegt unter Allgemein,Rollstuhlprojekte

100 mal das Privatauto samt Anhänger mit vielen Utensilien eingeräumt, auf dem Weg zu  Menschen, die sich für  andere Lebenssituationen öffnen  und Selbsterfahrung spüren möchten. Es war und ist mir eine besondere Freude, Menschen für Belange eines Mitmenschen mit Handicap zu inspirieren…. Am verkaufsoffenen Sonntag in Landau a. d. Isar war es neulich wieder soweit. Die Raiffeisenbank Landau engagiert mich mit meinem Rollstuhlparcours, – wie schön. Kinder, Jugendliche wie auch mutige Erwachsene und Promis… Weiterlesen »

Keine Kommentare

Mrz 05 2014

Profile Image of Beate

Firmlinge erleben ein Handicap

Abgelegt unter Rollstuhlprojekte

seit 6 Jahres ist es bereits ein fester Veranstaltungspunkt zur Vorbereitung der Jugendlichen zur Firmung in  der Pfarrei Essenbach: Einen Tag mit Handicap erleben – genauer gesagt, Sie begeben sich in die Situation eines Rollstuhlfahrer und sammeln Selbsterfahrung.  Ich erleben jedes Jahr sehr interessierte junge Menschen die sich ganz offen ungewohnten Herausforderungen stellen. Wie kann ich mich im Rollstuhl bewegen?… wie einfach/schwierig ist es, eine Rampe zu befahren?… kann ich im Rollstuhl die Toilette erreichen?…  Der Bericht von Gemeindereferent Herrn Erich Haberl Weiterlesen »

Ein Kommentar

Aug 25 2013

Profile Image of Beate

Ein hammermäßiger Tag (=

Abgelegt unter Allgemein,Rollstuhlprojekte

die Alltagsperspektive eines Rollstuhlfahrers während einer Mobilitätswoche des DRS erleben zu können, war für mich enorm wichtig wie bereichernd.  Als Mama einer auf dem Rollstuhl angewiesenen Tochter, wie auch die ganze Familie, stand am Anfang vor einer komplett neuen Alltagssituation. Die Selbsterfahrung ist es, welche mich und unsere Familie erleben liesen, den Rollstuhl weniger als „Symbol für Behinderung“ wie als Hilfsmittel zur Fortbewegung zu erfahren. Wie fühle ich mich, was ist nun anders, wo sind meine Möglichkeiten und auch Grenzen. Für mich ist es eine große Freude, betroffenen Familien mit meinen „Mobitagen“ zu stärken, Perspektiven aufzuzeigen, Lösungsideen anbieten und ganz konkrete Hilfestellungen für den Alltag mitzugeben, wie im Juli an die Selbsthilfegruppe der Arbeitsgemeinschaft Spina Bifida u Hydrocephalus ( ASBH ) Landshut und Umgebung. Anbei der Bericht zur Veranstaltung, Autorin Teilnehmerin Grit Theile.

Weiterlesen »

Keine Kommentare

Jun 09 2013

Profile Image of Beate

Rollstuhlprojekt im Kinderhort

Abgelegt unter Allgemein,Rollstuhlprojekte

Für mich war als Kind Begegnung mit gehandicapten Menschen mit viel Unsicherheit verbunden. Ich hatte für diese Personengruppen viel Mitleid empfunden, hatte Ängste und Sorge im Umgang mit Ihnen und wusste mich daher nicht, wie ich mich verhalten sollte. Meine „Berührungsängste“ hatten sich schnell gelegt, als ich „Selbsterfahrung“ im Rollstuhlfahren erleben durfte. (Mobikurs des DRS in Isny 1996) Bewegung im Rollstuhl selbst zu spüren empfand ich … Weiterlesen »

Keine Kommentare

Feb 09 2013

Profile Image of Beate

seit 5 Jahren Rollstuhlprojekte in Essenbach

Abgelegt unter Allgemein,Rollstuhlprojekte

2009 ging mein Rollstuhlprojekt in der Pfarrgemeinde Essenbach als Programmpunkt zur Firmvorbereitung an den Start. Seit nun 5 Jahren stehen nicht nur Herr Pfarrer Heindl, seine Gemeindereferenten, die Gruppenleiter hinter dieser Aktion… Weiterlesen »

Keine Kommentare

Jan 03 2013

Profile Image of Beate

Highlight 2012 an einer Schule…

Abgelegt unter Allgemein,Rollstuhlprojekte

wenn ich meine Jahresprojekte revue passieren lasse, war das Rollstuhlprojekt an der Volksschule in Unterschleißheim bei München mein persönliches „Highlight“ 2012. Mit 20 Rollstühlen –  307 Schüler in 4 Jahrgangsstufen in einer Aktionszeit von je 2,5 Stunden zu beschäftigen ist eine Herausforderung der ich mich gerne gestellt habe Weiterlesen »

Keine Kommentare

Sep 12 2011

Profile Image of Beate

Ein Gewinn für alle Teilnehmer

ob betroffene Person oder „nur“ Teilnehmer, jeder der sich für dieses Event Zeit genommen hat… wurde belohnt! Die Auszubildenden der Messegesellschaft München haben sich einer ganz neuen Dimension versucht …. ,Ihnen gebührt mein hoher Respekt- nicht persönlich betroffen zu sein und  sich trotzdem in einem hohen Maße für die Belange der körperlich gehandicapten Menschen und deren Familien einzusetzen gebührt meinen hohen Respekt und Anerkennung!!! Weiterlesen »

Keine Kommentare

Ältere Einträge »