Profil

Privat:
und privates von mir bei: ich über mich aktuell und  Mein Weg zur Barrierefreiheit

  • Jahrgang 1966
  • meine jüngste Schwester mit Down Syndrom
  • verheiratet, 3 Kinder
  • Tochter  ist von Geburt an auf den Rollstuhl angewiesen

Beruflicher Werdegang:

  • staatl. gepr. Hauswirtschafterin in der BfS im Kloster Mallersdorf
  • Ausbildung zur Krankenschwester im KH Mallersdorf
  • OP Schwester im Rheumazentrum Bad Abbach
  • nach der Familienpause in der Ambulanten Pflege u. a. mit Beratungs- und Pflegeeinsätze § 37 Abs. 3 SGB XI tätig;

     jetzt in Halbtagsstellung tätig als:

  • Krankenschwester und Medizinprodukteberaterin bei der Firma Incocare
    Ich betreue Kliniken und Einrichtungen sowie Privatpersonen die mit Thematik Entleerungsstörung Blase und Darm arbeiten und betroffen sind. Unter anderen leite ich in  Hausbesuchen  gezielt an,  dies Entleerungsstörunge, verschiedenster Ursache (wieder) selbstständig in den „Griff“ zu bekommen und optimale Lebensqualität zu erlangen.
  • 2011/12 Übungsleiterlizenz für Rollstuhlsport im REHA Bereich beim Deutschen Rollstuhlsportverband DRS

 

Ehrenamtlich engagiert als:

Aktuell informiert durch:

  • Fachkongresse und Fachfortbildungen rund um das Thema Pflege und Barrierefreiheit
  • Fachmessen, z. B. internationale REHA Messe in Düsseldorf, Karlsruhe, Augsburg, Nürnberg
  • Fachzeitschriften: (Handicap, Reha Treff, Pflegefreund, Sport u. Mobilität im Rollstuhl, Vdk Zeitung sowie den ASBH Brief)
  • Barrierefreie Lösungen und Ideen vom Ausland (Amerika, Canada, Scandinavien, Niederlande, …)

Wenn Sie mehr über meinen Weg zur Barrierefreiheit erfahren mögen, dann finden Sie das Büchlein „Mein Weg zur Barrierefreiheit“ als Download.

 

Keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.